Veranstaltungen des DSB und BSV

www.schachbund.de

DSB-Simultan mit Robert Hübner

Der beste Deutsche Spieler seit Emanuel Lasker kommt auf Einladung des Deutschen Schachbundes nach Berlin. Der promovierte Papyrologe misst sich mit 25 Gegnern simultan. Das Duell einer gegen alle findet am Freitag, 1. März 2019 ab 17:00 Uhr statt.

Einige Plätze werden vom Deutschen Schachbund verlost. Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Schachbund unter info@schachbund.de
 

Vortrag von Robert Hübner

Am Samstag, 2. März 2019 hält der inzwischen 70-jährige frühere WM-Kandidat einen Vortrag ab 14 Uhr bis 15:30 Uhr zu dem Thema „Momente aus meinen Kämpfen um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft“.

Der Eintritt ist frei!
 

24. Politiker-Schachturnier 2019 des Berliner Schachverbandes

Am Samstag, den 02. März 2018 um 10 Uhr heißt es im Hotel Maritim / Saal Paris wieder „Politiker spielen Schach“. Zum 24. Mal veranstaltet der Berliner Schachverband, zum zweiten Mal in Kooperation mit den Schachfreunden Berlin, das Politiker-Schachturnier. Das Turnier trägt seit drei Jahren den Namen seines Begründers, unseres im Jahre 2015 verstorbenen Ehrenpräsidenten Alfred Seppelt.
BSV

Wir freuen uns, wieder Spitzenpolitiker, Bundestags-, Landtags- und Bezirksabgeordnete sowie Diplomaten aus vielen Ländern begrüßen zu dürfen. Öffentlich bekannte und beachtete Politiker wie Altbundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker, seines Zeichens auch Ideengeber für das Turnier, Bundesinnenminister a.D. Otto Schily, der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller waren nur einige der bisherigen Teilnehmer an dem beliebten Politikerwettstreit auf den 64 Feldern.

Unterschiedliche Erfahrungen mit Schachuhren oder auf dem Schachbrett werden durch einen Spielstärkeausgleich in Form von Bonuspunkten ausgeglichen. Wir freuen uns auf eine interessante und für alle lohnende Veranstaltung und auf viele begeisterte Teilnehmer.

Für Rückfragen steht Ihnen der Präsident des Berliner Schachverbandes, Carsten Schmidt, gerne zur Verfügung. Ebenso beantworten wir Ihre Nachfragen an presse@berlinerschachverband.de sehr gerne.

 

Bundesvereinskonferenz

Vom 1. bis 3. März 2019 richtet der Deutsche Schachbund die 3. Bundesvereinskonferenz aus. Die Ausschreibung wird zeitnah veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Schachbund unter info@schachbund.de.

 

Jugendbundesliga Nord-Ost

Anfang der 1970er Jahre wurde die Jugendoberliga Nord gegründet. Die besten Jugendmannschaften aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Berlin spielten in der härtesten Liga (die Hälfte der zehn Mannschaften stieg ab, da aus jedem Landesverband eine Mannschaft aufstieg) der Welt. Das Highlight für viele Mannschaften war damals die Reise in die geteilte Stadt West-Berlin. Mit der Deutschen Einheit kamen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Gesamtberlin hinzu und die Jugendoberliga Nord wurde in zwei Staffeln (West/Ost) ausgetragen. Anfang der Neunziger Jahre folgte dann die Umbenennung in Jugendbundesliga Nord um auch den Stellenwert dieser Liga ins richtige Licht zu rücken. Nach diesem Vorbild wurde dann auch die NRW-Jugendliga später in Jugendbundesliga West umbenannt. In der Jugendbundesliga Nord qualifizieren sich die beiden Staffelsieger für die Deutsche Vereinsmeisterschaft U20. Sollten weitere Plätze für die Jugendbundesliga Nord dort existieren (meistens 3) werden diese über Stichkämpfe unter den Nächstplatzierten vergeben.

8. Runde am 2. März 2019 ab 12:00 Uhr im Saal Riga

9. Runde am 3. März 2019 ab 10:30 Uhr im Saal Riga

 

Berliner Feierabendliga

Die Berliner Feierabendliga spielt mit über 100 Spielern in drei Staffeln zentral ihre 7. Runde. Los geht es – ausnahmsweise morgens – am 2. März 2019 um 9:30 Uhr im Foyer des Saals Maritim.

Alle Paarungen, Ergebnisse und Tabellen finden sich auf http://www.mattzug.de/bmm/skript/